KUNSTWERKSTATT

Die Kunstwerkstatt bietet die Möglichkeit zur Ableistung von Arbeitsstunden, die aufgrund einer Straffälligkeit durch das Gericht angeordnet wurden. Begleitet durch ein multiprofessionelles Team, bestehend aus einem Bildhauer und Kunsttherapeuten, einer Sozialarbeiterin und Goldschmiedin sowie einem Sozialpädagogen und Musiktherapeuten, erarbeiten die TeilnehmerInnen mit verschiedensten Materialien eigene kreative Kunstobjekte.

Zielgruppe:

Das Angebot richtet sich an straffällig gewordene Jugendliche und Heranwachsende im Alter von 14 bis unter 21 Jahren, die dem Verein zur Ableistung richterlich angeordneter Arbeitsauflagen zugewiesen werden. Nicht teilnehmen können Jugendliche und Heranwachsende, bei welchen massive Suchterkrankungen und/oder psychische Erkrankungen im Vordergrund stehen, sowie Jugendliche und Heranwachsende, die wegen Sexualstraftaten oder organisierter Kriminalität verurteilt wurden.

Ziele:

  • Ziel ist es, über die künstlerische, gestalterische und plastische Arbeit, die TeilnehmerInnen zu einer Auseinandersetzung mit ihrer Lebenswelt und den darin bestehenden Norm- und Wertvorstellungen, aktuellen Problemsituationen, aber auch vorhandenen Ressourcen anzuregen.
  • Förderung von Kreativität als Schlüsselkompetenz, die alle persönlichen Bereiche im weiteren Lebensweg der jungen Menschen positiv beeinflussen kann
  • Stärkung der Persönlichkeit durch das Erleben von Erfolgserlebnissen, Wertschätzung und Anerkennung

Durchführung und Inhalte:

Die Kunstwerkstatt versteht sich als bewertungsfreier Raum. Im Zentrum steht der gemeinsame kreativ-schöpferische Prozess. Den TeilnehmerInnen wird die Möglichkeit geboten, sich mit Delinquenz, schambesetzten Themen, Konflikten und Bedürfnissen auseinanderzusetzen und diese sowohl künstlerisch zum Ausdruck zu bringen, als auch in begleitenden Gesprächen zu bearbeiten. Des Weiteren werden pädagogisch wichtige Themen und Inhalte in speziell konzipierten Projekten aufgegriffen. Für den künstlerischen Gestaltungsprozess stehen den TeilnehmerInnen neben Holz, Metall und Ton verschiedenste Materialien zur Verfügung. In regelmäßig stattfindenden, öffentlichen Ausstellungen finden die ausdrucksstarken Kunstwerke Anerkennung und Wertschätzung, in dem sie einem breiten Publikum zugängig gemacht werden.

Dauer und Gruppengröße:

Die Kunstwerkstatt ist als fortlaufendes Gruppenangebot für bis zu 8 TeilnehmerInnen konzipiert, daher ist ein Einstieg jederzeit möglich. Geöffnet ist die Werkstatt Mittwoch und Donnerstag von 13:00 Uhr – 17:00 Uhr. Die Dauer der Teilnahme richtet sich nach richterlichem Ermessen.